Franziska Giffey.
Franziska Giffey.
Foto: dpa

Berlin - Franziska Giffey, Bundesfamilienministerin und eine Hoffnungsträgerin der SPD, ist 41 Jahre alt, also etliche Jahre zu jung, um mit einem Slogan der Studentenbewegung aufgewachsen zu sein: Das Private ist politisch,so hieß es damals – gemeint war, dass der doch eigentlich private Umgang von Mann und Frau gesellschaftlich relevant ist. Doch es kann gut sein, dass Franziska Giffey den Spruch, der ja bis heute wahr ist, jetzt in aller Härte kennenlernt. Wie es aussieht, könnte eine Verfehlung ihres Ehemanns ihre öffentlichen Ambitionen gefährden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.