Berlin - Die Täter mögen dicht gedrängte Massen im Freien. Wo es unübersichtlich ist und viele Menschen zusammenkommen, werden nicht nur Handys und Portemonnaies geklaut. Immer wieder umzingeln Männer junge Frauen, begrapschen, beschimpfen oder bedrängen sie. Erst gab es massenhafte Übergriffe in der Kölner Silvesternacht, auch in anderen Städten wurden solche Fälle bekannt. Immer wieder wurden dabei auch die ausländischen Wurzeln von Tätern diskutiert.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.