"Sie fahren bitte in den Volkspark Friedrichshain. Da laden wohl mehrere Personen Schafe - im Ganzen und ohne Haut - aus dem Auto." Klingt verrückt, war aber am Sonntag die Anweisung der Notrufzentrale der Polizei. 

Als die Beamten am Sonntag an der Grillwiese am kleinen Bunkerberg ankamen, trauten sie ihren Augen nicht. Zwölf Schafe "drehten sich surrend auf Spießen über der glühenden Kohle in der Sonne", schreibt die Polizei auf Facebook. Drumherum feierten etwa 150 Menschen. Betrieben wurden die Drehspieße mit einer Autobatterie. 

Die Polizei alarmierte die Kollegen der Feuerwehr, da die Feuerstellen ungeschützt auf dem trockenen Rasen aufgebaut waren und somit akute Brandgefahr bestand. Die Festgemeinde reagierte gelassen und half, die Grillstellen abzubauen. Die Schafe stammten übrigens von einem Händler in Wedding. Laut Polizei wurden sie noch vor Ort gegessen oder wieder ins Auto geladen. (BLZ)