Wer sich im Berliner Umland schon einmal in einen Landhandel gewagt hat, kennt sie gewiss. Die Milchtankstelle, an der Kunden eigenhändig frische Milch aus dem Automaten in eine Glasflasche zapfen können. Ohne Verpackung, regional, manchmal sogar bio. Attribute, die doch auch in der Stadt funktionieren müssten, glaubt Milchbauer Benjamin Meise aus Buchholz im Landkreis Oder-Spree. Am Donnerstag stellte er den berlinweit ersten Milchautomaten in einem Edeka-Markt an der Bölschestraße in Friedrichshagen auf.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.