An einem Stand der Obst- und Gemüsemesse "Fruit Logistica" (Archivbild).
Foto: dpa/Ralf Hirschberger

BerlinRund die Hälfte der Aussteller aus China auf der diesjährigen Fruchtmesse Fruit Logistica (5. bis 7. Februar) in Berlin haben ihre Teilnahme wegen der Coronavirus-Ausbreitung abgesagt. „Die anderen Aussteller werden Repräsentanten von Europa oder anderen Ländern aus senden“, sagte Madlen Miserius, eine Fruit-Logistica-Managerin am Dienstag in Berlin. Erwartet worden waren rund 100 Aussteller aus dem Land. Zuvor hatte die „Berliner Morgenpost“ (Dienstag) berichtet.

Lesen Sie auch: Lebensmittel sollen teurer werden >>

Grund für die Absagen sind demnach vor allem der eingeschränkte Flugverkehr von und nach China. Erwartet würden auch deutlich weniger Besucher aus dem Land. „Wie viele genau, können wir nicht abschätzen“, sagte Miserius.

Insgesamt stellen auf der Leistungsschau des Fruchthandels rund 3300 Aussteller aus. Im vergangenen Jahr waren rund 78.000 Fachbesucher zu der Messe gekommen.