Berlin - Dieser Brief scheint ihre letzte Hoffnung zu sein, damit sich überhaupt noch etwas ändert in ihrem Job. Die Mitarbeiter des Landesamtes für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF) haben einen eindringlichen Brief an die Fraktionen im Abgeordnetenhaus geschrieben. Darin beschreiben sie die Missstände in ihrer Behörde und bitten die Politiker „dringend“ um Unterstützung. „Wir müssen gemeinsam versuchen, einerseits den Exodus aus dem LAF heraus zu verringern und andererseits rasch neues Personal einzustellen“, steht in dem dreiseitigen Brief. Er liegt der Berliner Zeitung vor.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.