Berlin - Ein klirrend kalter Dezembertag. Am Wasserturmplatz in Prenzlauer Berg weht einem der Wind stramm ins Gesicht. Wir sind mit dem Schauspieler Vladimir Burlakov zu einem Spaziergang verabredet. Um Punkt ein Uhr biegt ein großer, breitschultriger Mann um die Ecke: verwaschene hellblaue Jeans, dazu eine Jeansjacke in der gleichen Farbe. Auf dem Kopf ein Cap, darüber eine schwarze Kapuze.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.