Berlin - Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums bestätigte, seien bei den Ermittlungen auch sogenannte Funkzellenabfragen durchgeführt worden. Dabei werden bei Mobilfunkbetreibern die Daten aller Handybenutzer eingeholt, die sich zu einer gewissen Zeit in einem bestimmten Gebiet aufgehalten haben.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.