Am kommenden Sonnabend geht es für den Berliner Fußballklub Lichtenberg 47 wieder um wichtige Punkte in der Oberliga. In seinem nach Hans Zoschke, einem von den Nazis hingerichteten Widerstandskämpfer, benannten Stadion an der Normannenstraße empfängt das Team die Mannschaft von Neustrelitz. Für die Lichtenberger ein wichtiges Spiel – wollen sie doch ihren Spitzenplatz in der Tabelle verteidigen, um im Sommer das große Saisonziel zu erreichen: den Aufstieg in Deutschlands vierthöchste Spielklasse, die Regionalliga.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.