Berlin - Das Ufo war auf einem Schrottplatz gelandet. Zwischen ausrangierten Gondeln, verrosteten Schienen und Gestrüpp lag der ungewöhnliche Rundbau am Rande des Vergnügungsparks im Plänterwald. Ein trauriger Anblick. Das Wrack sah aus wie ein ramponiertes Raumschiff von Außerirdischen. Bei einem Spaziergang durch den Plänterwald hat Cora Geissler das runde Gebilde entdeckt.

Die 42-Jährige ist Ausstatterin und Requisiteurin für Film- und Fernsehproduktionen und hat ein Gespür für ungewöhnliche Gegenstände und ausgefallenes Design. Anfangs, erzählt sie, habe sie gedacht, die weiße Hütte sei ein ausrangiertes Fahrgeschäft aus dem Vergnügungspark.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.