Dass das Bild vom pizzamampfenden männlichen Computernerd, der nächtelang vor seinem Bildschirm sozial vereinsamt, nicht stimmen muss, zeigt das Gamesfest in Friedrichshain. Bei dem mehrtägigen Festival, das noch bis Sonntagnacht geht, passiert deutlich mehr, als bloßes Zocken am Bildschirm. Das Programm ist abwechslungsreich und reicht von einer virtuellen Ballettaufführung über einen Programmierworkshop bis hin zu verschiedenen Wettbewerben und Spielen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.