Unsere Autorin Martina Doering (schwarze Hose, weiß-beiges Shirt) trabt an der Seite von Initiator John Kupferschmidt  (Mitte, schwarze Hose, schwarze Jacke).
Unsere Autorin Martina Doering (schwarze Hose, weiß-beiges Shirt) trabt an der Seite von Initiator John Kupferschmidt  (Mitte, schwarze Hose, schwarze Jacke).
Foto: Sabine Gudath/Berliner Zeitung

Berlin-Charlottenburg - Es ist für eine Lauf-Anfängerin vielleicht nicht gerade der günstigste Tag für ein solches Experiment. An diesem Tag im Februar ist es recht kühl und windig, der Himmel grau und trüb, Regen ist angesagt. Die geplante Strecke ist immerhin mehr als 20 Kilometer lang, rund drei Stunden sind dafür angesetzt. Das heißt, die Truppe ist nicht so schnell; denn es geht ums „Langsamlaufen“ – aber das ist, wie sich zeigen wird, relativ.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.