Gefährliche Körperverletzung: Autofahrer verprügelt Radler in Neukölln

Direkt vor einer Neuköllner Polizeiwache hat ein Autofahrer am Sonntagabend einen Radfahrer verprügelt. Der 33-jährige VW-Fahrer sah laut Polizei in der Erkstraße einen Bekannten, mit dem er zurzeit Streit hat. Der ebenfalls 33-Jährige soll bei ihm Schulden haben. Vor dem Abschnitt 54 raste der VW-Fahrer auf den Gehweg und fuhr den Radler um.

Der Autofahrer stieg aus und prügelte auf den am Boden liegenden Mann ein. Heraneilende Beamte des Abschnitts trennten die beiden und nahmen den Autofahrer fest. Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt.