Wochenmarkt auf dem Herrfurthplatz in Berlin-Neukoelln: Das schöne Wetter lockte am vergangenen Sonnabend viele Berliner auf die Straße.
Wochenmarkt auf dem Herrfurthplatz in Berlin-Neukoelln: Das schöne Wetter lockte am vergangenen Sonnabend viele Berliner auf die Straße.
Foto: Eric Richard

Berlin - Die Ausgangsbeschränkungen bleiben in Berlin noch länger bestehen. Erst Mitte April könne man beurteilen, wann sie gelockert werden können, sagte Innensenator Andreas Geisel (SPD) am Montag im Innenausschuss des Abgeordnetenhauses. „Tatsächlich beobachten wir ein Abschwächen des Anstiegs. Aber das Gesamtbild werden die Virologen erst im Laufe des Aprils zusammengetragen haben.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.