Berlin - Kein Hochhaus, kein Büro-Monolith, kein Hotel-Klotz: Die Planung für das Grundstück Holzmarktstraße 10–30 in Friedrichshain wird zurück auf null gesetzt. Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg hat am Dienstag damit begonnen, den Bebauungsplan zu ändern, der seit mehr als zehn Jahren gilt. Mehr Wohnungen und mehr Freiflächen sollen jetzt am Spreeufer entstehen. Es ist das erste Mal, dass eine Planung im Bereich Mediaspree derart grundsätzlich geändert wird.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.