BerlinJetzt geht es zur Sache am Gendarmenmarkt: Mit einer europaweiten Ausschreibung startet die letzte Phase der Vorbereitungen für die Sanierung des schönsten Berliner Platzes. Bis 21. Januar 2021 müssen die Teilnahmeanträge abgegeben sein. Im Mai 2021 können die Arbeiten beginnen. Sie werden voraussichtlich drei Jahre dauern.

Vorgesehen ist laut Ausschreibungstext die „tourismusnahe Umgestaltung“ des mehr als 300 Jahre alten Platzes im Herzen der Friedrichstadt. Sie soll denkmalgerecht erfolgen und Barrierefreiheit schaffen. Über zwei Rampen werden künftig auch Menschen im Rollstuhl die Höhenunterschiede überwinden können.

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.