Die Pläne zum Bau des Besucher- und Informationszentrums (BIZ) des Deutschen Bundestags im Parlamentsviertel stoßen auf Kritik. Genauer gesagt: die Pläne zum Bau einer öffentlichen Toilettenanlage, die vor dem repräsentativen Gebäude platziert werden soll. Nach Ansicht des Baukollegiums, das Senatsbaudirektorin Petra Kahlfeldt in wichtigen architektonischen Fragen berät, passt die geplante Toilettenanlage nicht vor das BIZ, in dem künftig alle Besucher des Reichstagsgebäudes empfangen werden und dann eine Sicherheitskontrolle durchlaufen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.