Laut der Eurowings-Webseite sind jeweils zwölf Flüge ab Tegel und zwölf weitere, die auf dem Berliner Flughafen landen sollten, von dem Streik betroffen.
John MACDOUGALL / AFP

BerlinAm dritten und voraussichtlich letzten Tag des Streiks der Kabinengewerkschaft Ufo kommt es am Flughafen Berlin-Tegel erneut zu mehreren Flugausfällen. Betroffen sind laut einer aktuellen Übersicht auf der Eurowings-Webseite jeweils zwölf Flüge ab Tegel und zwölf weitere, die auf dem Berliner Flughafen landen sollten.

Aufgrund der Arbeitsniederlegung waren in Tegel am Tag zuvor 20 Flüge gestrichen worden. Am Montag lag die Anzahl der Ausfälle mit 26 etwas höher. Bundesweit wurden an allen drei Tagen rund 190 Flüge gestrichen. Betroffen sind ausschließlich innerdeutsche Flüge von und nach Berlin, Stuttgart, München, Köln/Bonn und Düsseldorf.