Berlin - Der Berliner Senat macht den Kampf gegen die Obdachlosigkeit zur Chefsache. Sozialsenatorin Elke Breitenbach (Linke) will dem wachsenden Problem künftig mit einer gesamtstädtischen Strategie begegnen. Bislang haben die Berliner Bezirke die Hauptverantwortung für die Unterbringung obdachloser Menschen.

Einige Bezirksämter stießen aber, so Breitenbach, längst an die Grenzen ihrer Kapazitäten, auch sei das Engagement unterschiedlich. Senat, Bezirke, Wohlfahrtsverbände und Wohnungslosenhilfe wollen nun auf einer Konferenz am 10. Januar über Inhalte der neuen Zukunftsstrategie beraten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.