Die Wirte der WirtshausWiesn am vergangenen Wochenende auf dem Viktualienmarkt in München. Hier muss demnächst Maske getragen werden.
Foto: Michael Westermann/Imago

Berlin - In Berlin könnten demnächst womöglich unterschiedliche Corona-Maßnahmen in den Bezirken gelten. Beschlossen ist das zwar noch nicht, doch Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) hatte am Dienstagnachmittag die Bezirksbürgermeister von Friedrichshain-Kreuzberg, Mitte und Neukölln zu einem Gespräch gebeten. Beschlossen wurde dabei aber zunächst nichts.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.