Berlin - Seit fast einem Jahr ist es einsatzbereit. Das Corona-Behandlungszentrum auf dem Charlottenburger Messegelände hatte der einstige Berliner Landesbranddirektors Albrecht Broemme damals in nur fünf Wochen aufgebaut. Bisher wurde die 31 Millionen Euro teure Spezialklinik mit 500 Betten, die in der Messehalle 26 aufgebaut wurde, nicht benötigt. Doch jetzt könnte das Krankenhaus doch noch zum Einsatz kommen. Der Grund ist die steigende Zahl von Patienten auf den Corona-Intensivstationen. Die Klinik auf dem Messegelände sei sofort startbereit, erklärte am Montag Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) auf Anfrage des CDU-Abgeordneten Danny Freymark im Gesundheitsausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.