Berlin - Jetzt ist erst einmal Schluss mit dem Arbeitskampf der Berliner Pädagogen. Ein für die kommende Woche geplanter zweitägiger Lehrerstreik  ist kurzfristig abgewendet worden. „Der Streikaufruf sollte heute verschickt werden“, hieß es am Mittwoch in einer E-Mail der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) an ihre  angestellten Lehrer. Der Grund für die Absage:  Finanzsenator Matthias Kollatz-Ahnen (SPD) hat der GEW-Führung ein Gesprächsangebot gemacht. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.