Potsdame - Die rechtsextremistische Szene hat sich im Land Brandenburg in den vergangenen Jahrzehnten deutlich gewandelt. Die gute Nachricht ist, dass die Zahl der Rechtsextremisten in den vergangenen Jahren wahrnehmbar gesunken ist. Das sagte Innenminister Ralf Holzschuher (SPD) bei der Vorstellung des Verfassungsschutzberichtes am Mittwoch in Potsdam.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.