Die Riesengoldmünze wurde in Kanada geprägt. Sie hat einen Verkaufswert von 3,75 Millionen Euro.
Foto: APA/dpa/Hans Klaus Techt

Berlin - Gerade hat eine Strafkammer des Landgerichts drei Diebe der Riesengoldmünze zu Haftstrafen verurteilt, da muss sich eine Zivilkammer erneut mit der "Big Maple Leaf" befassen. Boris Fuchsmann, 73 Jahre alt und Eigentümer des 3,75-Millionen-Euro-Schatzes, hat von der Allianz Versicherung bisher nur 800.000 Euro erhalten. Die Assekuranz weigert sich, den vollen Schaden zu übernehmen - wegen gravierender Sicherheitsmängel im Bode-Museum.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.