Siebtklässlerin Vivienne macht es viel Spaß, in der neuen Bäckerei der Schule Brötchen, Waffeln und auch einen Kuchen zu backen. „Wir verkaufen das dann in den Pausen für wenig Geld“, sagt sie. „Die Mitschüler mögen das.“ 85000 Euro hat diese Bäckereianlage mit Edelstahlbeschlag und einer Arbeitsplatte aus Marmor gekostet, die den ganzen Klassenraum ausfüllt und zuvor von der Bäckereikette Thürmann genutzt wurde. Die Schule finanziert das Projekt vor allem aus EU-Mitteln. „Beim Backen machen wir auch Mathe“, sagt Jasmine. Die Schüler berechnen zum Beispiel, wie viel Zucker zum Teig hinzugefügt werden muss.

In der Graefe-Sekundarschule gibt es zudem eine Textilwerkstatt mit Nähmaschinen. Schülerinnen dürfen besonders gelungene Kleider mit nach Hause nehmen. Das kommt an. Und in der Holzwerkstatt lernen die Schüler unter Anleitung eines gelernten Tischlermeisters, Vogelhäuschen herzustellen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.