Jochen Arntz (rechts) und Elmar Jehn (links) führen ein Gespräch mit dem ehemaligen Politiker Gregor Gysi während einer Currywurst in Berlin
Foto: Paulus Ponizak 

Herr Gysi, in Ihren Adern fließt als Beimischung ja auch blaues Blut – Ihre Großmutter war eine geborene von Schwanebach. Nehmen Sie Anteil am erlauchten Leben und Treiben des heutigen Adels?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.