Eine junge Frau, ein „verruchtes Weib“, rollte am 22. März 1619 auf einem Wagen durch die Stadt zur Richtstatt. Sie hatte – unter Folter – gestanden, Tangermünde angezündet zu haben. Das Urteil galt selbst vor 400 Jahren als besonders hart.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.