Dagmar König soll Stadträtin in Charlottenburg-Wilmersdorf werden. Beim CDU-Kreisparteitag am Sonnabend erhielt sie die Mehrheit der Stimmen. Der Posten ist vakant, weil Klaus-Dieter Gröhler, bisher Bezirks-Vize und Stadtrat für Bürgerdienste, in den Bundestag einzog. König, Mitarbeiterin im Bezirksamt, bekam 58 Stimmen - mehr als doppelt so viele wie CDU-Fraktionschefin Susanne Klose und der ehemalige Abgeordnete Uwe Goetze, die sich ebenfalls für den Posten beworben hatten.

Die Entscheidung des Parteitags wird von Insidern als Niederlage für den Kreisvorsitzenden Andreas Statzkowski gewertet, der eigentlich Klose im Amt sehen wollte. Als Vizebürgermeister wurde Sozialstadtrat Carsten Engelmann mit großer Mehrheit nominiert. König und Engelmann sollen am Donnerstag vom Bezirksparlament gewählt werden.