Der Mietendeckel soll Ende des Monats im Abgeordnetenhaus beschlossen werden - ohne Ausnahmen.
Foto:  dpa 

Berlin - An dem Ziel, die Genossenschaften von der Einschränkung zur Mieterhöhung auszunehmen, halten die Grünen aber weiterhin fest. „Der politische Anspruch ist für uns noch nicht erledigt“, sagte die wohnungspolitische Sprecherin Katrin Schmidberger der Deutschen Presse-Agentur. „Wir betreten mit dem Mietendeckel ohnehin juristisches Neuland. Deshalb haben wir uns erstmal für den rechtssicheren Weg entschieden.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.