Berlin - Was Radfahrer freut, ärgert Fußgänger. An fünf Kreuzungen will der Senat Grünpfeile, die nur für Radfahrer gelten, erproben. Doch das stößt bei der Fußgängerlobby auf Kritik. „Die Zahl der Konflikte wird steigen“, warnte Stefan Lieb, Geschäftsführer des Fachverbands Fußverkehr Deutschland (FUSS).

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.