Potsdam - Günther Jauch hat es mal wieder getan und lange Zeit verschwiegen, dass er es getan hat: Wie berichtet, hat er bereits im Sommer 1,5 Millionen Euro für den Wiederaufbau der Garnisonkirche im Zentrum von Potsdam gespendet. Das wurde aber erst jetzt bekannt, denn Jauch hatte die Stiftung Garnisonkirche Potsdam um Stillschweigen gebeten. Das entscheidende an der Spende ist nicht nur die Summe, sondern vor allem der werbewirksame Name des Spenders, denn Jauch gehört zu den mit Abstand bekanntesten Fernsehmoderatoren Deutschlands. Seine Spende könnte der entscheidende Schritt für die Zukunft dieses Projektes sein, für das viele Jahre lang nicht die nötigen Spenden zusammenkamen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.