Berlin - Das war ja zu erwarten: Jetzt gibt sich Klaus Wowereit wieder als der große Berlin-Werber, als der Weiße Ritter, der internationalen Glamour und „Zukunftsprojekte“ in die Stadt holt. Wowereit braucht keinen markigen Marketing-Chef, das kann er selbst am besten. Eilfertig kabelte er nach New York, dass das BMW Guggenheim Lab in Berlin natürlich hochwillkommen sei.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.