Berlin - Der Gutachterkrieg um die mögliche Vergesellschaftung von Wohnungen großer Unternehmen erlebt kurz vor dem Volksentscheid am Sonntag einen Höhepunkt. Nach mehreren Gutachten aus der Wohnungswirtschaft hat die wirtschaftsnahe Initiative „Neue Wege für Berlin“ am Donnerstag ein von ihr in Auftrag gegebenes Gutachten zum Volksentscheid der Initiative „Deutsche Wohnen und Co. enteignen“ vorgelegt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.