Die Margarete-Steffin-Volkshochschule in Lichtenberg (VHS) ist ein schöner sanierter Altbau an der Paul-Junius-Straße. Das Angebot ist vielfältig, man kann „Aquarellmalerei für Einsteiger“, diverse Sprachen oder einen Fitnesskurs belegen. Die VHS verfügt sogar über einen eigenen Turnsaal. „Was wir machen, wollen wir so gut wie möglich machen“, schreibt die Bezirksstadträtin für Bildung, Kultur, Soziales und Sport, Kerstin Beurich (SPD), im Programm-Heft der VHS. „Daher haben wir uns 2014 wiederholt einer Qualitätsprüfung unterzogen.“ Das Testat „Lernorientierte Qualitätsentwicklung“ bescheinige der VHS „ein modernes Management ihrer Bildungsarbeit“.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.