Am Flughafen BER sollen jetzt Frauen für Aufwind sorgen. Vor der Sitzung des Aufsichtsrats am heutigen Freitag deutete der Vorsitzende Matthias Platzeck (SPD) an, dass als Finanzvorstand auch Kandidatinnen im Rennen sind. Es müsse „nicht unbedingt ein Mann sein“, sagte Brandenburgs Ministerpräsident.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.