Wie geht es weiter am BER? Wann werden die Bauleute endlich fertig? Dazu sollte Flughafenchef Karsten Mühlenfeld dem Aufsichtsrat vor Weihnachten einen Zeitplan vorlegen. Doch es gilt als sicher, dass es dazu noch nicht kommen wird, wenn sich das oberste Gremium der Flughafengesellschaft in der nächsten Woche am Freitag in Tegel trifft. „Den aktualisierten Fahrplan zur Fertigstellung des BER wird es noch nicht geben“, hieß es in Aufsichtsratskreisen. Bei dem Projekt sind neue Verzögerungen aufgetreten.

Es geht um die Baugenehmigung für den neuen Schönefelder Flughafen. Dazu hat die Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg (FBB) im Laufe des Jahres zwei weitere Nachträge beantragt. Thema des inzwischen fünften Nachtrags ist der Umbau der Entrauchungsanlage, die das BER-Terminal bei Feuer von Qualm befreien soll. Der sechste Nachtrag, bei dem das Antragsschreiben rund 10.000 Seiten umfasst, befasst sich mit einer Vielzahl von Themen – etwa mit dem Einbau von Sicherheitslinien mit Ganzkörperscannern.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.