Es war eine der größten Pannen in Berlins Polizeigeschichte: der Verrat einer geplanten Razzia gegen Rocker. Im Mai 2012 verfügte der Innensenator das Verbot der „Hells Angels Berlin City“. Die Razzia war für den 30. Mai angesetzt. Doch die Rocker hatten zuvor einen Tipp bekommen. Sie konnten ihr Vermögen in Sicherheit bringen, was bundesweit Schlagzeilen machte.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.