Berlin-Neukölln - Bei dem Versuch, einer jungen Frau die Handtasche zu entreißen, hat ein Unbekannter die 22-Jährige am Sonnabendmittag am U-Bahnhof Herrmannplatz in Neukölln auf einer Rolltreppe in Neukölln mit einem Fußtritt niedergestoßen.

Nach Angaben der 22-Jährigen war auf der Rolltreppe zur Zwischenebene plötzlich ein Mann von hinten an sie herangetreten und habe an ihrer Handtasche gezogen. Als die Frau diese jedoch nicht losließ, habe der Unbekannte ihr mit dem Fuß in den Rücken getreten. Daraufhin sei sie die letzten drei Stufen der Treppe gefallen.

Ohne Beute war der Mann dann in einen Zug der Linie U7 gestiegen und davon gefahren. Die 22-Jährige klagte über Schmerzen an Kopf, Schulter und Rücken. Sie ging zunächst nach Hause und zeigte den Sachverhalt später auf einem Polizeiabschnitt an. (BLZ)