Berlin - Im ehemaligen Hertie-Kaufhaus an der Turmstraße 29 eröffnet am heutigen Donnerstag ein neues Geschäftszentrum. Wie der Investor MIB AG mitteilte, könnten die Moabiter nun am traditionellen Standort wieder ihre täglichen Einkäufe erledigen. Die MIB hat das Kaufhaus in den vergangenen zwölf Monaten umgebaut, künftig gibt es aber nur noch drei Verkaufsetagen. Auch die neue Glasfassade an der Turmstraße ist bereits fertig. Eröffnen werden heute um 9 Uhr das Bekleidungshaus C&A, ein Reno Familienschuhhaus, eine Filiale der Drogeriemarktkette dm, ein Go Asia Supermarkt sowie eine Apotheke. Demnächst kommt auch ein Backshop hinzu, Mitte Juni zieht ins 2. Obergeschoss das Frauenfitness-Studio Jopp ein.

Nach der Hertie-Pleite wurde das Warenhaus neben dem U-Bahnhof Turmstraße im August 2009 geschlossen. Vor zwei Jahren hat MIB das Haus gekauft und baut es jetzt für 25 Millionen Euro um. In den beiden obersten Etagen sollen Wohnungen entstehen. In 48 Lofts, die demnächst bezugsfertig sind, haben die Mieter die Möglichkeit, ihre Fahrräder in der Wohnung in einer „Bike Box“ unterzustellen.