Berlin - Haltet Ordnung und Sauberkeit“, steht auf einem Schild vor dem Seminarraum 003 des Instituts für Sozialwissenschaft der Humboldt-Universität (HU). Es ist Tag zwei der Besetzung des Gebäudes. Drinnen tagen am Donnerstagvormittag die Besetzer – eigentlich unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Aber die Tür steht offen. Gut 100 Studierende mögen in dem Raum im Erdgeschoss zusammengekommen sein.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.