Internet ist unverzichtbar in Quarantäne: Gnade uns Gott, wenn es zusammenbricht. 
Foto: imago images

Berlin - Seit genau einer Woche bin ich jetzt im Homeoffice und kann sagen, dass das eher nichts für mich ist, jedenfalls auf Dauer. Gleichzeitig wächst in uns allen ja gerade die Ahnung, dass sich der gegenwärtige Zustand noch recht lange hinziehen könnte, nicht wahr? Keine schönen Aussichten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.