Hops, Hopsi und Nachfolger: Die Klichs zeigen Christopher Flade, wie man auf einer Säge spielt.
Hops, Hopsi und Nachfolger: Die Klichs zeigen Christopher Flade, wie man auf einer Säge spielt.
Foto: Berliner Zeitung/Sabine Gudath

Altlandsberg - Sie waren die heimlichen Maskottchen des Spreeparks, standen dort täglich auf der Bühne: die Clowns Hops und Hopsi. Monika und Lothar Klich schufen die Kinder-Stars, schlüpften jahrelang tagtäglich in die Rollen, setzten sich aber nach der Park-Schließung zur Ruhe. Inzwischen hat Spreepark-Fan Christopher Flade die Clowns beerbt – und feiert nun das 40-Jahre-Jubiläum von Hops und Hopsi.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.