Zeuthen - Paul Schulz klappt die Tür zum Office im 2. Obergeschoss auf, guckt rein und stöhnt. In der kleinen Abstellkammer, die er Office nennt, steht ein Regal mit Bettwäsche. Aber zwischen den großen Bettlaken liegt ein kleines. Das ist nicht korrekt und deshalb muss Paul jetzt stöhnen. „Es ist alles falsch sortiert“ sagt er und zieht ein Foto vom Wäschestapel. Man sieht darauf das Wäscheregal, so wie es eigentlich aussehen sollte: links die großen Laken, rechts die kleinen, das Bunte wieder auf einem anderen Stapel. Paul verzieht das Gesicht, dann grinst er und klappt die Tür wieder zu. „Kein Problem“, sagt er, „das mach ich später richtig“.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.