Das Hotel "Zum Eichwerder" in Templin.
Foto: Karel Kühne

Templin - Als sie im Radio die Nachricht für einen möglichen Neustart erreichte, ist Gabriele Förder-Hoff erst mal durch die Zimmer in der ersten Etage ihres Hotels gelaufen und hat überall die Fenster geöffnet. „Durchatmen und Durchlüften ist jetzt angesagt“, sagt sie. „Dann kann es endlich wieder losgehen.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.