Ein eingeschlagenes Schaufenster in Stuttgart: Etwa 500 Menschen haben in der Nacht zum Sonntag in der Landeshauptstadt von Baden-Württemberg randaliert.
Ein eingeschlagenes Schaufenster in Stuttgart: Etwa 500 Menschen haben in der Nacht zum Sonntag in der Landeshauptstadt von Baden-Württemberg randaliert.
Foto: dpa/Julian Rettig

Berlin - Bei Krawallen in Stuttgart und Berlin hat es mehrere Festnahmen gegeben. In der Stuttgarter Innenstadt lieferten sich mehrere Hundert Menschen in der Nacht zum Sonntag Straßenschlachten mit der Polizei. Dort hatten nach Angaben der Polizei Dutzende gewalttätige Kleingruppen randaliert. Unter anderem wurden dabei zahlreiche Schaufenster eingeworfen und mehrere Geschäfte geplündert.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.