Ich hatte mir vorgenommen, mich weniger über Karl Lauterbach zu echauffieren. Sein Aufstieg ist für mich das größte Faszinosum, seit ich auf einem Schulzeugnis in Sport einmal eine Eins hatte. Ich muss lernen, den Mann loszulassen. Sonst gerate auch ich noch in einen Zustand, der mich für die Leitung des Gesundheitsministeriums prädestiniert. Ich kenne also die Gefahr. Mein Fleisch war willig. Doch der Geist, er wurde schwach, als Lauterbach neulich bei Anne Will kundtat, die Corona-Impfungen seien „mehr oder weniger nebenwirkungsfrei“. Das müsse immer wieder gesagt werden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.