Im Februar 2019 fuhr die Abiturientin Laura W. nach Polen, um auf dem Markt in Slubice Zigaretten zu kaufen. Auf dem Markt traf sie eine Frau, die Hundewelpen verkaufte. „Ich hatte das schon mal im Fernsehen gesehen“, sagt Laura W., und dass sie Schulden hatte, mehrere Tausend Euro. „Und statt Zigaretten kauften Sie dann was?“, fragt die Richterin. „Zwei Hundewelpen“, sagt Laura W., für 50 Euro.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.