Berlin - Ich kenne jemanden, der hat einen Trabant 501 auf der Hand. Sinnbildlich gesprochen. PS, Hubraum, Beschleunigung, alles nicht zu gebrauchen beim Quartett. Das wird heutzutage mit gelben Karten gespielt. Auf der einen Seite steht das Emblem der Weltgesundheitsorganisation (WHO), innen finden sich die Daten, die über Sieg und Niederlage entscheiden. Der jemand, den ich kenne, hat Xanaflu 2012/2013 vorzuweisen, dazu Covaxis 2011 – und schon ist er raus aus dem Spiel.

Die Coolen haben zweimal Moderna

Die coolen Mädchen und Jungs, sinnbildlich gesprochen, haben Moderna auf der Hand. Wirksamkeit: Hundert Prozent gegen schwere Verläufe bei einer Infektion mit Sars-CoV-2. Sticht! Biontech? Mutantenschutz: Hilft gegen die Varianten Alfa (Großbritannien), vermutlich auch gegen Beta (Südafrika), Gamma (Brasilien) und Delta (Indien). Sticht! Johnson & Johnson? Name, cool, lässt sich eindeutschen: Jansen und Jansen, vor allem – wird nur einmal injiziert. Handhabung – sticht! Astrazeneca ist der Wartburg unter den Präparaten, Curevac der Golf, den man teuer vorfinanziert, aber auf den man wartet bis in alle Ewigkeit.

Gespielt werden kann das Impfquartett auf verschiedene Art. Sehr beliebt ist: „Ich habe was, das du nicht hast, und das ist …“ Eröffnet wird es mit der gern auch dreimal wiederholten Formel: „Also ich bin jetzt schon vollständig geimpft.“ Worauf der andere sagt: „Ich bin seit dreizehn Tagen vollständig geimpft.“ – „Vierzehn!“ – „Fünfzehn!“ Sticht!!! Am Arbeitsplatz ersetzt diese Spielweise inzwischen schon die bisher üblichen Praktiken des Mobbings.

Schriftlich wird die Unterform Terminquartett gespielt. Sie eignet sich besonders gut für die Heimarbeit. Über den Mail-Account des Betriebs heißt es dann: „Ich habe am 2. Juli meine erste Impfung mit Biontech.“ - „Ich habe am 30. Juni meinen zweiten Termin mit Moderna.“- „Ich hatte gestern meinen Termin mit Jansen.“ Sticht! 

Das Impfstoff-Lotto macht’s möglich, doch mit wachsender Zahl an Dosen dürfte das Impfquartett in seiner klassischen Art langweilig und von einem zeitgemäßen Spielspaß für die ganze Belegschaft abgelöst werden, der jetzt auf dem Markt ist: „Mein Impfnachweis ist digitalisiert seit …“

Der Jemand mit dem Trabbi auf der Hand hat übrigens noch so einen schönen grauen Lappen. Wenn der coronamäßig erst einmal auf dem neusten Stand ist, wird das Quartett nach seinen Regeln gespielt. Sticht!