Berlin - Auf der „Alexander von Humboldt“ ist alles impfbereit. Der Dampfer der Reederei Stern und Kreis liegt am Anleger an der Puschkinallee in Alt-Treptow.  „Nur heute: Sofort-Impfung mit Seeblick“ steht auf einem Pappaufsteller vor dem Bootssteg. Wer das Schiff betritt, muss ein paar Stufen runter in den Fahrgastraum. Da ist man mit dem Wasser fast auf einer Höhe. Mehrere Tische, ein paar Stellwände, fertig ist das mobile Impfzentrum.

Das Schiff ist eines von vielen Impflokalen, die es möglichst vielen Menschen einfach machen soll, sich gegen Corona impfen zu lassen. Es ist nationale Impfaktion. Unter dem Motto #HierWirdGeimpft werden in Berlin an teils ungewöhnlichen Orten Angebote gemacht. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.