Die SPD beschäftigt sich mal wieder vor allem mit sich selbst.
Foto: imago images/Stefan Zeitz

Berlin - Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller will nächstes Jahr für den Bundestag kandidieren, weil seine SPD ihm seinen Parteivorsitz wegnimmt und den Stuhl des Regierenden. Was bedeutet es, wenn ihm nun junge Genossen auch noch seine Wahlkreise streitig machen. Ein Gespräch mit dem Politologen Gero Neugebauer.

Herr Neugebauer, findet in der SPD derzeit ein Putsch statt?

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.